Mehr lesen
OK

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Gobice.com
Über mich Über die Seite Bibliographie Kontakt Neuer Benutzer

Soziale Netzwerke

Mobile App

Kennwort vergessen?

Exikat:

Scutiger pes-caprae (Pers.) Bondartsev & Singer 1941

Ziegenfussporling

Form

Wie Trompete

Grösse

5 - 15 cm

Stiel

Andere

Hymenophor

Poren

Sporenpulver

weiss, weisslich, cremefarben

Essbarer

Essbar

Scutiger pes-caprae (Pers.) Bondartsev & Singer 1941 / Ziegenfussporling
Scutiger pes-caprae (Pers.) Bondartsev & Singer 1941 / Ziegenfussporling
Scutiger pes-caprae (Pers.) Bondartsev & Singer 1941 / Ziegenfussporling
Scutiger pes-caprae (Pers.) Bondartsev & Singer 1941 / Ziegenfussporling
Scutiger pes-caprae (Pers.) Bondartsev & Singer 1941 / Ziegenfussporling
Gruppe


Stamm: Basidiomycota
(7339)
Klasse: Agaricomycetes
(7229)
Unterklasse: Agaricomycetideae
(7229)


Ordnung: Russulales
(808)
Familie: Albatrellaceae
(10)
Gattung: Scutiger
(1)

Veröffentlicht in

Bibliographie
AUTOR
TITEL
SEITEN
Annarosa Bernicchia
Fungi Europaei 10 - Polyporaceae s.l., 2005
82
Anton Poler
Nabirajmo užitne gobe 2004
116
Anton Poler
Veselo po gobe 2002
289
Anton Poler
Gremo po gobe 1990
137
Bojan Arzenšek, Bogdan Tratnik, Božo Malvrh
Naše gobe, 2002
322
Bruno Cetto
I fungi dal vero vol. 1, 1994
318
Didier Borgarino, Christian Hurtado
LE GUIDE DES CHAMPIGNONS en 900 photos et fiches
77
Ettore Bielli
Gobe - SLO + DE, 2002
244
Ewald Gerhardt, Jordi Vila, Xavier Llimona
Hongos de Espana y de Europa, 2000
273
Gary H. Lincoff
Field guide to Mushrooms, 1981
445
Giuseppe Pace
Vse o gobah, 1979
283
Hans E. Laux
Pilzführer, 2001
542
Ivan in Zora Kavčič
Raziskovanje gliv Posočja, 2011
250
J.Breitenbach / F. Kränzlin
Pilze der Schweiz 2, 1986
320
Jan Holec, Antonín Bielich, Miroslav Beran
PŘEHLED HUB STŘEDNÍ EVROPY 2012
236
Karlo Hafner
Svijet gljiva, 1997
214
Ladislav Hagara, Vladimir Antonin, Jiri Baier
Houby, 1997
108
Ladislav Hagara, Vladimir Antonin, Jiri Baier
Velky atlas hub, 2005, 2010
134
Marcel Bon
Pareys Buch der Pilze 1988
314
Prof. dr. Jelena Vukojević, Ibrahim Hadžić
ATLAS GLJIVA i internacionalni rečnik narodnih imena gljiva
26
R. Courtecuisse
Mushrooms of Britain & Europe, 1999
346, slika 72
Romano Božac
Gljive, 1995
256
Romano Božac
Enciklopedija GLJIVA 2, 2008
370
Rose Marie Dähncke
1200 Pilze, 2001
1054
Umberto Nonis
500 Fungi D, 2001
427
Zlata Stropnik, Bogdan Tratnik, G. Seljak
Naše gobje bogastvo, 1988
436
Details


Name: Ziegenfussporling
Wissenschaftlicher Pilzname: Scutiger pes-caprae (Pers.) Bondartsev & Singer 1941
Synonyme: Species Fungorum 13.09.2016:
Albatrellopsis pes-caprae (Pers.) Teixeira 1994
Albatrellus pes-caprae (Pers.) Pouzar 1966
Boletus pes-caprae (Pers.) Cordier 1826
Caloporus pes-caprae (Pers.) Pilát 1931
Cerioporus inflexus Schulzer ex Quél. 1888
Fomes oregonensis (Murrill) Sacc. & Traverso 1910
Fungus sapatella Paulet 1793
Fungus tuber Paulet 1793
Polypilus pes-caprae (Pers.) Teixeira 1992
Polyporus oregonensis (Murrill) Murrill 1912
Polyporus pes-caprae Pers. 1818
Alle anzeigen ...
 

Wachstumsgewonheit: Mykorrhiza
Geschützt: Der Pilz ist nicht geschützt
Bäume: Fagus (Buche)d0d0d0d0d0 , Pinus (Kiefer)

Detailierte Beschreibung


Hut: 5-12 cm breit, fleischig, unregelmässig rundlich, konvex bis gebuckelt, fein schuppig, rot bis schwarz braun, Rand ist lappig, wellig, eingeschnitten, scharf und dem Hut glichfarben.
Hymenophor: grob porig, cremig bis gelb, Poren sind etwas am Stiel herablaufend, bei Berührung oft gelblich fleckend, unregelmässig eckig rundlich.
Sporenpulver: weiss-hyalin
Sporen: breitelliptisch, mit Tropfen, 8,5-12 x 7-8 μm
Stiel: 3-6 x 1,5-3 cm, exzentrisch, seltener seitlich angewachsen, zylindrisch bis knollig, fein schuppig, gelb bis orange braun, voll.
Fleisch: brüchig, weich, weisslich, Geruch ist angenehm, Geschmack ist mild, nussartig.
Standort: einzeln oder zu gruppen zusamengewchsen auf Erdboden in montanen bis subalpinen Nadel oder Nadel Laubmischwäldern, wächst von Sommr bis Herbst.
Essbarer: ungeniessbar

Listen der Pilze > Alle Pilze > Pilze mit Beschreibungen > Pilze nach Essbarkeit > Plize im Rezepten > Geschützte Pilze in Slowenien > Jetzt im Wachstum > Die letzten 32 zusätzlich > Liste der deutschen Namen
Schema Nachrichten Rezepte Glossar Bücher Suchen
Informationen > Über mich > Über die Seite > Bibliographie > Kontakt   > Benutzerprofil > Registrierung
> Nach oben > Startseite > Bedingungen > Kontakt > Copyright © IVEC d.o.o.    Alle Informationen auf dieser Webseite, inkl. Texte und Bilder
   dürfen nicht reproduziert, geändert, kopiert oder auf andere
   Weise gespeichert werden ohne den schriftlichen Genehmigung
   von IVEC d.o.o.
Euro Prevajalska Agencija Prevajanje